Helfen kann so einfach sein: Wir sammeln gebrauchte Brillen für Entwicklungsländer.

Im Rahmen einer langfristigen Spendenaktion sammeln wir Altbrillen und übergeben sie an den Lions Club, deren Mitglieder sie nach Hirsingue im Elsass transportieren. Der dort ansässige Verein L.S.F. Lunettes sans Frontière e.V. nimmt die Brillen in Empfang, reinigt und versendet sie. Die Idee, die Lebensqualität sehbehinderter Menschen mit gebrauchten Brillen zu verbessern, sowie die Gründung des französischen Vereins L.S.F. gehen auf Pater Francois-Marie Meyer aus dem Kapuzinerkloster in Hirsingue zurück. Er unterhält gute Verbindungen zu den Institutionen der Kapuziner in vielen Ländern der Welt, was Kontakte zu Augenärzten, - kliniken und Brillenbänken ermöglicht und so auch die Gefahr des Missbrauchs der Spenden durch Geschäftemacher minimiert. Von dort kommen dann entsprechende Bestellungen für die gebrauchten Brillen, die dann gezielt versendet werden. Die ehrenamtlichen Helfer von L.S.F versenden über 100000 Brillen jährlich, die den Menschen direkt helfen. Also: Machen Sie mit und bringen Sie bei Ihrem nächsten Besuch in Ihrer Malteser Apotheke einfach Ihre alte Brille mit!

 

 Informationen zusammengefasst. Nachzulesen im Artikel "Lebensqualität verbessern: Altbrillen haben noch einen großen Wert" im Magazin 'Lion'

Themen - auf einen Blick